Golf Club Achental / Grassau beim Chiemsee

Das Golf Resort Achental liegt im Herzen des Chiemgaus umgeben von einem herrlichen Bergpanaroma mit Blick zum Wilden Kaiser. Der neue 18m Loch Gollfplatz 2012/2013 designed von dem international renommierten Golfplatzarchitekten Thomas Himmel ist sehr abwechslungsreich und interessant gestaltet. Auf Spaß am Golfspiel und ein unvergessliches Naturerlebnis wurde viel Wert gelegt. Den Golfplatz zeichnen die grosszügig angelegten Grüns und Abschläge sowie der h o h e (1 +) Pflegestandard aus. Die besondere Urlaubsatmosphäre des Golf-Resorts mi neuem Golf- und Wellnessbereich, Golfer Lounge, dem schönen Halfway House bei Loch 10/11 mit Seeterrasse und traumhaften Bergblick mit roten Liegestühlen an dem besagten See runden das Angebot ab. Für Golf Einsteiger und ambitionierte Golfer steht eine professionelle Golf Akademie mit großzügig angelegten Übungsmöglichkeiten und Kursangeboten zur Verfügung. Besonderheit: alle Elektro Golf Carts sind mit GPS System und Bildschirm ausgestattet – die perfekte Navigation auf dem Golfplatz !

Morgens kurze Besprechungen im Büro der Filiale GAP, dann aber ging es zum Golf Resort Achental; fälschlicherweise dachte ich, dass es der GC Achensee sei, da wurde ich von der netten Mitarbeiterin des Resort Achentali aber eines Besseren belehrt; GC Achensee in Österreich über Bad Tölz hat mit dem GC Resort Achental nichts zu tuen, aber auch gar nichts !

GC Achental liegt am Chiemsee bei dem Dorf Grassau und von GAP schon eine schöne , lange Autofahrt mit dem Porsche Turbo S Aber das hält den Macher und Unternehmer HJT diese Herausforderung anzunehmen; also Autobahn bis München und dann Richtung Salzburg über das Kreuz Brunnthal . Nach knapp 1.5 Stunde Autofahrt erreichte ich das Resort direkt am Chiemseebei Grassau gelegen. Toller und netter Empfang im Golfclub, man erwartete mich schon. Anlass Resort ist ein Golf-und Seminarhotel mit 250 Zimmern und Seminarräumen angebunden, welches dem Motel ONE , Hotelier Dieter Bauer in 2012 aus dem Boden gestampft wurde und weiterhin noch ausbaut. Tolle Leistung. Gefallen hat mit als Architektensohn der schön bayerische Holz-Stil.
Aber jetzt zur Runde.. ich wurde sehr nett von 3 Herren aufgenommen, die mir als Neuling jedes Loch erklärten !
Eine wirkliche, sonnige Runde iauf einemeigentlichen flachen Platz, arrondiert vom Kaisergebirge, begann; mit einer kleiner Pause zwischen dem Loch 10 und 11 in dem kleinen Restaurant mit Erfrischungen und Essen. auf dem Golfplatz am See gelegen; wirklich idyllisch , eingeladen hier, länger als 15 Minuten zu verweilen. Aber es ging weiter und nach Beendigung der Runde stand für mich fest: Ich komme wieder, auch nach der Autofahrt von Garmisch aus. Aber mit dem Porsche Turbo doch wieder ein vergnügen bei offenem Schiebedach den netten Damen im GC. Ja, ich wurde noch per Handy vom Club Marshall von der Autobahn A 8 kommend, zum Golf-Resort persönlich geleitet.

Dann geht es weiter, in die Nähe, da lernte ich das Skifahren und Rodeln, direkt an der heutigen, sehr bekannten Kunsteisbahn für Rodel, 2 er und 4 er Bob und  Skeleton!! Früher gab es diese nur in der sehr einfachen Form und zwar wurde diese Rennrodel- und Bobbahn mit Eis-Quader zusammen gezimmert! Schorschi (Georg) Hackl aus Bischofswiesen, der König im Rennrodel, hätte gestaunt und es wäre für ihn viel zu holprig bei seiner Runterfahrt gewesen ! In meinen jungen Jahren fuhr ich mit meinen Ski die (alte) Rodelbahn runter, wie es Willy Bogner auch getan hat .

Related Posts

1 Response
  1. Lieber Herr Dr. Theissen,

    herzlichen Dank für Ihre lieben Worte. Wir haben uns sehr über Ihren Besuch gefreut und es ist schön zu lesen, dass es Ihnen bei uns im Golf Resort Achental so gut gefallen hat.

    Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und wünschen Ihnen derweil eine gute Zeit.

    Herzliche Grüße aus dem Chiemgau

    Ihr Golf Resort Achental Team

Leave a Reply