Allgemeines

Mit dem Schiff zurück in den Stall

Zum Ende des Almsommers sind am Montag am Königssee Kühe auf dem Seeweg nach Hause geholt worden. Bei strahlendem Herbstwetter kamen die Tiere auf den speziellen Schiffen mit ebenem Boden und flachem Zustieg, sogenannten Landauern, in Schönau am Königssee an. Bei der Ankunft wurden sie für den restlichen Heimweg geschmückt. Zahlreiche Schaulustige verfolgten die Ankunft der Tiere – obwohl der Termin bewusst nicht öffentlich kommuniziert wurde. Anders als im Allgäu, wo es mit den Viehscheiden große Almabtriebe in den Ortschaften gibt, holt in Oberbayern in der Regel jeder Betrieb seine Tiere für sich ins Tal.  Am Königssee verbrachte ich auch teilweise meine Jugend , weil mein Vater ( Architekt ) im Jahre 1962, das herrschaftliche Anwesen (Haus Herzogenberg) im Dorf Königssee  von der Familie Tengelmann aus Essen erwarb und dieses dann zu einem Hotel umbaute.(HJT)
Read More

Der Cum-Ex-Prozess gegen den Hamburger Bankier Olearius beginnt heute

Der Cum-Ex-Prozess gegen den Hamburger Bankier Olearius beginnt heute, den18.09.2023, vor dem Bonner Landgericht . Ein milliardenschweren Cum-Ex-Steuerskandal, der schon seit einigen Jahren um das Privat Bankhaus Warburg & Co in Hamburg schwelt und wo auch schon ein parlamentarischer Bürgerausschuss versucht, Licht ins Dunkel zu bringen, eingerichtet wurde, beginnt heute der Prozess gegen den Hamburger Privat Bankier Christian Olearius.Dem 81-jährigen Gesellschafter der Privatbank Warburg werden vor dem Bonner Landgericht 13 Fälle der besonders schweren Steuerhinterziehung vorgeworfen, die sich auf den Zeitraum 2006 bis 2013 beziehen. Hinzu kommt ein weiterer Hinterziehungsvorwurf: Von 2016 bis 2019 soll Olearius mit falschen Angaben versucht haben, eine Steuernachzahlung zu verhindern. Die Staatsanwaltschaft beziffert den Steuerschaden auf insgesamt 280 Millionen Euro (Az. 63 KLs 1/229).Der ProzessDer Angeklagte Banker Olearius hat die Vorwürfe in der Vergangenheit stets zurückgewiesen. Vor Prozessbeginn wollte er sich nach Angaben seines Sprechers nicht dazu äußern.Es sind bis März 2024 insgesamt 28 Verhandlungstage geplant. Dem früheren Warburg-Chef drohen bis zu zehn Jahre Haft.Die Vorwürfe:Olearius, früherer Chef der Bank, soll sich detailliert mit Cum-Ex-Strategien befasst und entsprechende Geschäfte abgesegnet haben. Der Anklageschrift zufolge war er in alle Planungen eingebunden und kannte alle Abläufe und maßgeblichen Entscheidungen. Zudem war er für die Unterzeichnung von Steuererklärungen zuständig, in deren Folge Steuern erstattet wurden, die zuvor gar nicht gezahlt worden waren.Treffen mit Olaf ScholzIm Rahmen des Versuchs, die Steuernachzahlung zu verhindern, traf sich Olearius in den Jahren 2016 und 2017 mit dem damaligen Hamburger Rathauschef und heutigen Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD). Nach den Treffen verzichtete die Hamburger...
Read More

Bergmesse

Wir, meine Gattin und ich erlebten heute am 17.09.23 in Garmisch-Partenkirchen, auf dem Osterfelderkopf (Alpspitze) in einer Höhe von 1.600 m , eine wunderschöne und inspirierende Bergmesse, welche gelesen wurde von meinem Freund Josef Konitzer , Pfarrer von St. Martin in Garmisch und Grainau !Ebenfalls dabei waren der Musikkorps und acht Messdiener der katholischen Kirchengemeinde Grainau, als das Zugspitzdorf bekannt !Das sind Momente , die bleiben und kann man auch in Bildern nicht ausdrücken, trotzdem senden wir Euch diese !Joseph , Dur vielen lieben herzlichen Dank für Deinen immer wieder unermüdlichen Einsatz in Garmisch Partenkirchen, und in München, wo Du vorerst Pfarrer gewesen warst! Dank auch an den Wettergott, der uns einen solch schönen, warmen,sonnigen Sonnentage beschert hat, denn letztes Jahr mußte die beliebte jährliche Bergmesse wg. Schneefalls in dieser Höhe ausfallen, so sagte man es uns von den Einheimischen, zu denen wir uns noch nicht zählen, da wir erst seit dem 15.09.2022 unseren 1. Wohnsitz von Münster nach Garmisch Partenkirchen verlegten !
Read More

Unsere Immobilie in Hamburg Nienstedten

Lieber Frank , jetzt ist diese schöne Immobilie für vier Jahre ab dem 1.09.2023 an das nette Ehepaar Peter Fischer aus Walldorf (SAP) durch Engel & Völkers , Hamburg , durch die Maklerin Isabelle Pieper, vermietet worden.  Gut können wir uns noch erinnern, wir wir vor der riesigen Baugrube in dem edlen Villenviertel direkt an der Elbchaussee standen und so insgeheim dachten, na ja wird’s so, wie der glänzende immobilienprospekt von NIDO, Deinem ersten Bauprojekt,  es versprach ? Wir begleiteten die ganze Bauphase immer fortwährend, wenn wir zu unserer auch Baustelle unsres Reetdach Ferienhauses nach Sylt sprich ins schöne Wenningstedt fuhren!  Du, lieber Frank, weißt aus meinen Erzählungen, dass ich gerne schöne Immobilien sammele, um mich daran zu erfreuen und diese dann auch liebevoll pflege, so auch diese “Deine” Immobilie in Zukunft, das verspreche Dir !  Natürlich ist es jetzt auch Dein Aushängeschild für weitere Immobilien aus Deinem Bautraeger NIDO !  Und , es ist so geworden, wie Dein  Modell  bzw. Photo im NIDO Prospekt, erstmal nur in  Bilder nun aber in absoluter Wirklichkeit.  Ein Traum ist In Erfüllung meinerseits an exponenter Lage ,hier an der Elbchaussee , im dörflichen,  malerischen Nienstedten, was wir mehr und mehr uns erschließen, ist in Erfüllung geworden.  Wollte ich doch gerne eine Immobilie , speziell hier an der Elbe,  besitzen, wo mein Unternehmen durch unsere zu vermittelnden Schiffsbeteiligungen  s o groß und deutschlandweit bekannt  geworden ist !  Da trat  auch der wirtschaftliche Aspekt in den Hintergrund, das sind Emotionen gewesen, diese Luxus Immobilie innerhalb...
Read More

Zahnarzt gesteht Millionenbetrug

Nürnberg – Ein Münchner Zahnarzt soll über Jahre Behandlungen falsch abgerechnet und die Kassenzahnärztliche Vereinigung dadurch um Millionen betrogen haben. Der 60-Jährige hatte die Vorwürfe am ersten Prozesstag vor dem Landgericht in Nürnberg vollständig zugegeben, sagte gestern eine Justizsprecherin. Die für Betrug im Gesundheitswesen zuständige Generalstaatsanwaltschaft in Nürnberg wirft dem Mann vor, zwischen 2014 und 2020 in 25 Fällen Geld für Leistungen kassiert zu haben, die er größtenteils nicht erbracht hatte. Dadurch sei ein Schaden von fast 3,2 Millionen Euro entstanden. Das Motiv für den Abrechnungsbetrug blieb auch nach der Aussage des Angeklagten am Montag unklar. Laut der Anklage waren in vielen Fällen die Patientinnen und Patienten nur einmal wegen eines Notfalls in seiner Praxis. Deren Versichertenkarten soll der Beschuldigte selbst eingelesen und dann Behandlungen in Quartalen abgerechnet haben, in denen diese gar nicht bei ihm gewesen seien. Auch für Mitarbeitende der Praxis oder Angehörige soll er Leistungen in Zeiträumen geltend gemacht haben, in denen die Mitarbeiter gar nicht bei ihm gewesen sein sollen. Dass er die Daten manipuliert habe, hatte der Angeklagte vor Gericht gestanden, sagte die Justizsprecherin. Zum Teil habe er aber auch Behandlungen nicht abgerechnet, die er tatsächlich vorgenommen habe. Als Begründung hatte der 60-Jährige vor Gericht ausgesagt, dass die Abrechnungen seine Schwäche gewesen seien. Seine Praxis in München habe er Anfang des Jahres an einen Nachfolger übergeben. Das Landgericht hat für den Prozess sieben Verhandlungstage angesetzt. Mehrere Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeitende der Praxis sollten aussagen. Nach dem umfangreichen Geständnis des Angeklagten könnte das Verfahren nun aber...
Read More

Sontagsbrief

Wieder Sonntag und wieder dieser unsrige Brief und Kommentar, was wir heute , am 3.09.2023 vorhaben, nachdem wir gestern einen vollen Arbeitstag in unserem Büro Center in Münster einlegten, ohne die andauernden Anrufe kam man wirklich zu dem, wie zum Beispiel meinen ganzen Schreibtisch aufzuräumen, da ich schon eine ganze Weile unterwegs in meinen deutschlandweiten Niederlassungen unterwegs war !Aber, heute ist Golfen 🏌️♀️ auf dem Golfplatz Winkhausen angesagt und zwar dort wo der Vorstand der CDU/CSU sich in den letzten Tagen zurückgezogen hatte , in das beschauliche Städtchen Schmallenberg im “Hochsauerland” und natürlich tagte man im einzigen 5 Sterne 🌟 Hotel der Familie Deimann dem “Deimann’s ! Der Familie “Deimann” hat’s ja bestimmt was gebracht, wurde der Name doch desöfteren in den Medien hoch und runter gebracht, aber hoffentlich bringt es auch etwas der CDU/CSU in Berlin etwas, dass sie so schnell wie möglich das, was da derzeit in Berlin mit der AmpelRegierung passiert, beendet, und das Ruder rumwirft, sonst sehen wir schwarz, Deutschland weiter als wachsenden Wirtschaftsstandort ! Wir sind gespannt, denn bis jetzt freut sich n u r Frau Weigelt (AfD) über die derzeitige Situation in Berlin; strömen doch täglich tausende von Sympathisanten in Ihre Protestpartei AFD !Oder, liegen wir da falsch ? Nun, ist Ihre Meinung einmal gefragt oder sind Sie schreibfaul?Über Ihr Statement würden wir uns freuen, wo immer Sie auch meine “Worte zum Sonntag” gerade lesen.
Read More

66. Parten­kirchener Fest­woche

Die Dr. Theissen Group feierte mit und ließ es sich nicht nehmen, der 40-Mann & Frau starken Musikkapelle eine Runde Schnaps auszugeben.
Read More

Golf Hotel „Castello Hotel Son Vida“

Mein Hotelbericht über das Hotel „Castello Hotel Son Vida“ im Juli/August 2023    schön und ruhiges 5 Sterne 🌟 Class Hotel, das wirklich hier auf Mallorca seines Gleichen sucht ! Es ist eines der drei Schörghuber Hotels hier auf dem Millionärshügel mit sensationellen Blick in den Yachthafen und der Altstadt/Neustaft mit Blick auf die Kathedrale von Palma.  Wir hatten ein Upgrade vom Hotel und hatten diesen Luxus von unserem King Size. Stettin direkt  zur katholischen Kathedrale zu schauen! Einen teuren  Leihwagen braucht man bei dieser Lage nicht; Taxifahrten in gekühlten und Top gepflegten werden vom Concierge geordert und die Taxifahrt kostet dan ca. 15,00 Euro!. Zu dem Hitel gehören drei Gokfplätze mit Shuttleservice alle 30 Minuten, der sehr gut klappt! Man spielt hier auf Greenfree ermäßigten Golfplätzen Son Mutender, Son Vida und Son Quint.  Das Frühstück wurde eingenommen auf der Terrasse des Hotels und war einem 5 Sterne 🌟 Hotel würdig. Der Service war Top, und ebenfalls die Sauberkeit; man hätte vom Fussboden Essen Können, so wurde gereinigt jeden Morgen. A Personal mangelte es bei diesem Spitzenhotel der Hotelierin und Brauereibesitzerin Alexandra Schörghuber aus München an nichts ! Pächter ist hier die bekannte Accor Group! Schwachpunkt das abendliche Essen als auch der Lunch: Es gibt leider nur ein Restaurant und deswegen auch nur eine Speisenkarte ! Wir waren hier 10 Tage nach 3 Tagen war man durch und kommt einem der kurze Weg nach Palma mit dem Taxi zu gute, wo wir dann gerne im tollen Ambiente des Yachthafen und nebenan...
Read More

14-Jährige geschlagen und bestohlen

Raubüberfall im Hamburger Tunnel48151 Münster, 6.08.2023Drei 14-jährige Jugendliche sind am vergangenen Montagabend um 20.40 Uhr im Hamburger Tunnel Opfer eines Raubüberfalls geworden. Die Polizei sucht jetzt weitere Zeugen.Nach Aussage eines der Geschädigten waren die 14-Jährigen im Hamburger Tunnel in Richtung Berliner Platz unterwegs, als drei unbekannte Jugendliche sie anhielten und sie aufforderten, ihre Handys vorzuzeigen. Als die 14-Jährigen dies verweigerten, bedrohten die Täter sie laut Polizei und schlugen auf sie ein. Sie nahmen den 14-Jährigen zwei Handys und Bargeld ab und flüchteten in Richtung Bremer Platz. Die drei Täter sollen sich in einer nicht bekannten Sprache unterhalten haben.Die Täter werden wie folgt beschrieben: Alle drei Täter sollen einen schmalen Oberlippenbart getragen haben. Einer der Täter soll circa 16 bis 17 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß sein. Er soll „auffallend schwarze Haare“ haben, die vor der aufgesetzten Kapuze hochgegelt waren. Er soll einen weißen Jogging-Anzug mit Kapuzenjacke sowie eine schwarze Bauchtasche vor der Brust getragen haben. Der zweite Täter soll circa 16 Jahre alt und etwa 1,77 Meter groß sein. Er soll eine blaue Jeanshose, eine schwarze kurze Jacke und eine schwarze Kappe mit weißem Emblem vorne getragen haben. Der dritte Täter soll circa 16 Jahre alt und ebenfalls 1,77 Meter groß sein. Er soll eine blaue Hose und eine schwarze Jacke getragen haben. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 0251/2750 zu melden.Schade, dass dieses nun im öfters in Deutschland an der Tagesordnung ist ! Nicht nur in Münster passieren diese Überfälle auf unsere Kinder !Wir fragen uns deswegen...
Read More

GC Nordkirchen

Diese wunderschöne Golfanlage, eingebettet in die Münsterländische Parklandschaft auf einem leicht hügeligen Gelände, hat uns sofort beeindruckt ! Schönes Clubhaus und viele Parkplätze sind vorhanden. Gute Beschilderung von der Ausfahrt A1 Ascheberg .  Wir wurden sehr freundlich von der Sekretärin vom GC empfangen. Golfcar stand schon bereit und los ging’s. Überall  sehr gepflegt , Greens, Abschläge und Fairways ohne Beanstandungen  und man fand sich sehr gut zurecht, standen doch überall Schilder , wo der nächste Abschlag ist. Restauration: Sehr gut, wurde mit doch noch gegen 21.45 Uhr ein Rahmschnitzel kredenzt! 👍 Duschen und Unziehkabinen : Da sollten sich manche andere Golfclubs „eine Scheibe mal abschneiden“, hier fand man alles vor : Handtücher, Shampoo, Fön und alles sehr sauber ! Zu diesem GC kommen wir gerne einmal wieder , hier waren wir nicht das letzte Mal .  Greenfee : 35,00 Euro ermäßigt, da im Verbund und wir im Nachbarclub GC Münster-Tinnen Mitglied sind !  Für das Golfcar bezahlten wur für 18 Loch 35,00 Euro, was voll im Rahmen ist. Diese waren gewaschen und sauber und das 🚗  wurde aus der Garage geholt , und natürlich voll betankt übergeben !  Unser Urteil : Sehr gut (1) !  Kleiner Tip : Besuch des  nur unweit gelegenen „Schloss Nordkirchen“ ( in Staatshand Finanzhochschule des Landes NRW ) ist das größte Wasserschloß Westfalens und wird oft auch das „westfälische Versailles„ bezeichnet ! Es wurde um 1734 vom Architekten Johann Conrad Schlaun geplant und gebaut.
Read More

47 Jahre Dr. Theissen

Am 1.7.1976 wurde ich Unternehmer und meldete mein Immobilien- Gewerbe gemäß MaBV 34 in Münster beim Gewerbe -und Ordnungsamt am Ludgeriplatz an ! Ich studierte noch BWL im 4.Semester und war gleichzeitig Assistent bei Prof. Dr. rer. pol. Wilhelm Rasche aus Senden. Wie sagte es so schön der Chefredakteur Christoph Wüllner in einem Interview vom “Münster Magazin”: Von Montags bis Freitags Mittag studierte HJT, danach zog HJT bis Sonntags Abend sich seinen Boss Anzug an !  47 Jahre Unternehmer und keinen Tag bereut; und immer noch täglich im Einsatz und voll dabei und so gehts und nicht anders!  Im Jahre 2020 mit dem “Hall of Fame” , dem “Dr. Titel der Anlagebranche” dekoriert !  Und  die Unternehmertochter und Gemahlin  Dr.iur. Ursula Elisabeth Theissen geb. Kuehlmann.de zog voll seit dem 10. Juli 1977 mit und hielt mir komplett den “Rücken” frei! Nur so konnten wir uns voll und frei entfalten, wo wir heute letztendlich stehen !  Großes Dankeschön an Dich, liebe 🧡 Uschi !  “In Memoria” an meine lieben  Eltern, hier im Sommerurlaub 1957 auf Norderney beim Promenieren nach der Sonntagsmesse in “Stella Maris” mit meinem Bruder Heiner “links” , geschossen von “Teddy Photo” !
Read More

Boutique Hotel 1884 Norderney

Das Boutique Hotel 1884 Norderney am Weststrand (ehemals das Hotel Piqué) hat jetzt nach einer 3-jährigen  Totalrenovierung wieder geöffnet. Wir, als Hotel – und Golf Tester haben das Boutique-Hotel im neuen, edlen Stil besucht und wir waren begeistert. Ein Kleinod in der Hotelszenerie von Norderney. Wer Ruhe wünscht,und gerne bei Meeresrauschen „Einschafen“ möchte , ist hier genau richtig. Man fühlt sich hier, wie in seinem eigenen Haus; das Frühstück wird gereicht und jeder Wunsch zubereitet und am Tisch serviert. So ist das störende Laufen des Partners obsolet. Und den gesamten Schiffsverkehr bekommen sie auf den Terrassen mit; so ist hier immer Bewegung auf der Nordsee einmal mit den Frisia -Fähren, aber auch durch die Offshore Service Schiffe zum Service der Offshore Windparks hinten am Horizont zu sehen ! Die Gastgeber Mareike Kleimann und Klaus Wanke öffnen die Türen der historischen Villa Mathilde, das ehemalige Hotel Piqué, welches immer schon etwas anders war als  andere Hotels auf der Insel Norderney. Kein Hotel liegt näher am Meer als das 1884.  Das Innenschwimmbad hat man durch eine größere SPA Abteilung von 120 qm ersetzt und 2 Klafs Heißsaunen runden hier das Angebot;  vielleicht sollte man hier anstatt der 2 Heißsaunen eine Dampfsauna einbauen lassen, was grundsätzliche keine grosse Probleme macht.  Auch für einen Whirlpool Pool stände der 2. Ruheraum zur Verfügung, um die Attraktivitätdes Spa Bereichs im Untergeschoss zu erhöhen. Wie früher steht auch ein grosser Privat-Parkplatz für Gäste, die mit Ihrem eigenen PKW anreisen, zur Verfügung. Das 20-Zimmer-Haus im charakteristischen Seebäderstil der Gründerzeit bietet Meerblick in fast allen Zimmern, eine große Sonnenterrasse. Im Hotel ist auch das neue Restaurant „Müllers auf Norderney“ von Starkoch...
Read More

Neue Immobilie in Hamburg-Nienstedten, Elbchaussee

HJT vor seiner gerade fertiggestellten und übernommenen Immobilie in Hamburg-Nienstedten, Elbchaussee . So können wir uns nun alle Schiffe (Container, Öltanker, Bulker, Schwergut, Kühl und Touristik) gleichzeitig auch die „Airbusse“ von Finkenwerder anschauen, die in den Hamburger Hafen einlaufen bzw. In Finkenwerder einfliegen, die wir in den letzten 20 Jahren unserer Steuer -Spar- Klientel vermittelten und damit zu einem der stärksten Kapital -Anlage-Vertrieb deutschlandweit wurden.
Read More

Sonntagsgruß, 04. Juni 2023

„Plötzlich fängt er an zu kippen“ Kathrin Ecker (48) erinnert sich an das Unglück – Seither ist sie nie mehr Zug gefahren ! In Wagen DREI hatte die Murnauerin gesessen, der nach ganz unten in Richtung Bachbett gestürzt war. Aber K. E. konnte sich selbst befreien; sie wollte Freitagmittag von der Arbeit nach Hause. Sie hatte ihr Klapprad eingepackt, eilte zum Bahnhof, um die Regionalbahn 59458 nach Murnau noch zu erwischen. Was danach geschah, daran wird sich die 48-jährige ihr Leben lang erinnern. Sie entgleiste mit dem Zug – kam aber mit einem Schleudertrauma und Prellungen davon. Hier das Interview, welches das „Garmisch- Partenkirchener Tagblatt“ unlängst mit der Murnauerin über das Unglück führte : GAP; Wie oft denken Sie an den 3. Juni zurück?KE: ich denke nicht jeden Tag dran. Allerdings bin ich seither nicht wieder Zug gefahren. Normalerweise bin ich überzeugt davon, weniger Auto zu fahren. Aber das Vertrauen in die Technik ist nicht mehr so da. Ich weiß nicht, ob ich es verarbeitet habe. GAP: Was ist der erste Gedanke, der Ihnen dabei in den Kopf schießt?KE: Dass ich möglichst keine solche Katastrophe mehr erleben will. Es war ein schöner Tag. Man saß im Zug mit vielen Schülern. Kurz nach Abfahrt fuhr der Zug auf Schotter. Du hoffst: Er schafft’s, er schafft’s, er schafft’s, bestimmt bremst er. Plötzlich fängt er an zu kippen und du denkst: Jetzt wird’s richtig blöd. Ich bin aufgestanden, habe mich an der Stange oberhalb des Fensters festgehalten. Gott sei dank bin ich dadurch von...
Read More

Blitzer­anhänger in Brand gesetzt

Auf dem Weg zum Kreuzfahrtschiff MS “EUROPA 2” nach Larnaca (Zypern) haben wir mit Erstaunen im “Münchner Merkur” vom Großverleger und Freund Dirk Ippen diesen Artikel  zur Kenntnis genommen !  Vermehrt stehen diese sehr teuren Anhänger, die von beiden Seiten Euch Grüsse nach Hause senden, in vielen oberbayerischen Orten : Wir sahen diese am letzten Wochenende in Waakirchen vor dem Tegernsee und am Ortseingang von GarmischPartenkirchen , schräg gegenüber der Aral Tankstelle ! Wir sprachen mit der Pächtern, die unvergewisserte, dass dieser Blitzer hier schon seit 2 Wochen hier stände und ein regelrechtes Blitzer -Feuerwerk veranstalte.  Wir fragen uns, geht’s es den Kommunen in Deutschland so schlecht, dass jetzt die Kassen durch diese Abzocke gefüllt werden müssen. Denn mittlerweile verfügen fast alle Städte über diese “Anhänger”, die gerne in der Nacht die Plätze wechseln und anderswo Ihre Arbeit verrichten !  Wir können aber vergewissern, wir waren es nicht, obwohl Wolfrathshausen ganz in der Nähe unserer Niederlassungen München und Garmisch -Partenkirchen ist ! Es bleibt also spannend in Bad Heilbrunn im Kreis Wolfrathshausen! Blitzeranhänger in Brand gesetzt Bad Heilbrunn – In Bad Heilbrunn im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist mutmaßlich ein Blitzeranhänger in Brand gesetzt worden. Der Schaden an dem Anhänger wurde auf über 250 000 Euro geschätzt, wie die Polizei mitteilte. Ein Passant war in der Nacht zum Sonntag auf das brennende Geschwindigkeitsmessgerät aufmerksam geworden, das an der B472 aufgestellt war. Die Kriminalpolizei ermittelt nun unter Leitung der Staatsanwaltschaft wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Quellenangabe: Garmisch-Partenkirchner Tagblatt vom 22.05.2023, Seite 7
Read More

MÖHNESEE – Der Tag, als die Staumauer brach !

Vor 80 Jahren griffen Kampfbomber die Möhnetalsperre an ! „Vom Kellerfenster aus konnten wir auf die Mauer gucken. Da haben wir die Flieger gesehen und man hat die Schießerei gehört. Ein Bomber, der getroffen wurde, flog brennend zwischen den Türmen durch und in unsere Richtung.“ Karl-Heinz Wilmes war noch keine fünf Jahre alt, als britische Piloten in der Nacht auf den 17. Mai 1943 Bomben auf die Möhnetalsperre abwarfen.„Wir haben mit zwei Familien in dem Haus gewohnt. Mit 14, 15 Personen sind wir runter in den Keller gegangen, wir Kinder hatten Trainingsanzüge über die Schlafanzüge gezogen. Irgendwann hörte der Geschützdonner auf und dann hörte man nur noch ein lautes Rauschen. Da sagte meine Großmutter: ,Jetzt haben sie die Möhne getroffen!?“ Mitten im Zweiten Weltkrieg starteten 133 Männer in 19 Flugzeugen von der britischen Basis Scampton aus mit dem Ziel, Staudämme im heutigen Nordrhein-Westfalen und Hessen zu bombardieren. Die „Operation Chastise“ – Operation Züchtigung – war akribisch vorbereitet worden. Die Spezialstaffel Nummer 617 hatte die Abläufe wochenlang geübt, die eingesetzten Bomben waren eigens für die Operation entwickelt worden. Der Angriff auf die Staudämme galt vor allem der Wasserversorgung der deutschen Rüstungsindus­trie.Wie Kiesel sollten die speziellen Rollbomben über das Wasser hüpfen, untergehen und dann explodieren. An der Möhnetalsperre war es die fünfte abgeworfene Bombe, die so ein Loch in die Mauer riss. Auch die Talsperre an der Eder wurde schwer getroffen, während die Sorpe-Staumauer kaum Schaden nahm. Wilmes ist einer der letzten Zeitzeugen, die heute noch von dem Angriff und der anschließenden Flut...
Read More

Almauftrieb in Schönau: Landwirte fordern Lösungen für Wolf

Schönau – Trotz des nasskalten Wetters beginnt für die Bauern und ihre Tiere nun langsam der Bergsommer. In Schönau am Königssee wurden am Samstag die Rinder wieder per Schiff zu ihren sommerlichen Weideplätzen gebracht. Auch Bayerns Agrarministerin Michaela Kaniber (CSU) kam zum Almauftrieb. Weil die Saletalalm von Landwirt Stefan Resch am anderen Ende des Sees liegt, geht es für die Kühe auf dem Weg dorthin übers Wasser. In den kommenden Wochen werden auch in anderen Teilen Oberbayerns und im Allgäu Schafe und Kühe auf die Berge getrieben. Im Spätsommer oder im frühen Herbst werden die Tiere dann wieder ins Tal geholt. Dieser Almabtrieb oder Viehscheid, wie er im Allgäu heißt, wird dann in etlichen Orten besonders gefeiert. Die Kühe werden geschmückt und bekommen prachtvolle Glocken umgehängt.Die Weidezeit auf den Almen und in den Allgäuer Alpen ist heuer besonders von der Diskussion um Bär und Wolf geprägt. Viele Landwirte sorgen sich um ihr Vieh und fordern, dass die streng geschützten Wölfe erschossen werden dürfen. Auch am Königssee waren die Raubtiere Thema beim Almauftrieb. Kaniber forderte umgehende Lösungen für die Landwirte. Wenn der Wolf sich weiter ausbreite, gefährde das nicht nur die Weidetiere, sondern auch die Kulturlandschaft, betont der Bayerische Bauernverband. Der dauerhafte Erhalt der Weidehaltung sei durch die Raubtiere gefährdet. Umweltverbände lehnen hingegen einen leichteren Abschuss ab. Die Staatsregierung hatte im Hinblick auf die Sommersaison eine neue Wolfsverordnung in Kraft gesetzt, die den Abschuss erleichtert. Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags glaubt allerdings, dass die bayerische Wolfsverordnung gegen Bundes- und EU-Recht verstößt...
Read More

Der Staat mit zwei Gesichtern

Gustav und Helene, ein junges Paar, möchten sich selbstständig machen. Dazu haben sie sich auch schon verliebt in ein denkmalgeschütztes Gebäude an der Fußgängerzone ihrer kleinen Stadt voller Touristen. Sie planen nur ein kleines „Cafe to go“ ohne warme Speisen, außer vielleicht mal ein paar Waffeln oder einen Elsässer Flammkuchen. Nun aber beginnt der Hürdenlauf für die kommenden Jungunternehmer. Zig behördliche Entscheider müssen sie überzeugen. Mit dem Denkmalschützer ist alles abzustimmen, bis hin zur Farbe an den Wänden. Das genügt aber nicht, denn bei dem Vorhaben handelt es sich um eine sogenannte „Nutzungsänderung“.Früher konnte jeder Eigentümer frei darüber entscheiden, wie ein Gebäude im sogenannten Mischgebiet genutzt wird. Diese Gestaltungsfreiheit ist lange schon ersetzt worden durch staatliche Planung. Zu jeder Nutzungsänderung ist vorab die Zustimmung der Gemeinde einzuholen.Als Nächstes untersucht die Gewerbeaufsicht das Gebäude bis ins Kleinste, und je nach Anzahl der Plätze richten sich die Vorschriften über Toiletten, Personalräume und so weiter. Es kann zum totalen Stopp kommen, wenn die Denkmalbehörde keine größeren Toiletten erlaubt, die Gewerbeaufsicht sie aber ausdrücklich fordert.Über 20 Anforderungen gehen aus einem Formularblatt hervor, das die beiden Jungunternehmer abzuarbeiten haben. Das geht bis zur Verpflichtung, einen wöchentlichen Putzplan für die Räume nachzuweisen.Mögen die Gründer noch so fleißig sein, für das Amt stehen sie unter Generalverdacht, dass sie sich auf Kosten von Hygiene und Sicherheit an ihrer Kundschaft bereichern wollen.Zu dem Anwesen gehört ein kleiner Freiplatz, auf dem während der Saison ein paar Tische und Stühle stehen sollen. Das macht es nicht leichter, zumal dazu auch noch die...
Read More

Die Bar „Lüttkes“ in Münster

Diese  Bar “LÜTTKES” in Münster werde ich nicht – nach der Erfahrung des gestrigen Besuch nach dem Kramermahl – noch einmal aufsuchen, denn was war passiert! Gestern (05.05.2023) war das alljährlichen Kramermahl von der Kaufmannschaft zu Münster, gegründet im Jahre 1835.  Dieses Jahr war der Vorstandsvorsitzende der Otto Group Hamburg, Alexander Birken, als Ehrengast eingeladen worden und hielt die Festrede im Rathaus vor 320 Unternehmern ! Danach ging es noch auf einen Absacker in die Bar “LÜTTKES” (David., der Wein-und Champagner Händler aus Bocholt kam später nach!  Ich  bestellte e i n Glas Champagner Ruinart 🍾 Rosé  ! Später kam noch eine Flasche Sprudel Wasser (6.90 Euro) noch hinzu! Es verging die Zeit bei tollen Gesprächen mit Bankern und Anwälten aus Bremen und Vechta; gegen 3.00 Uhr orderte ich dann ein Taxi nach Rinkerode, welches I mich in unsere Villa bringen sollte und forderte die Rechnung an !  Die Rechnung wurde mir präsentiert in Höhe von 136,90 Euro. Auf Nachfrage erklärte mir wohl der Barinhaber, er hätte eine ganze Flasche Champagner Ruinart Rose in Höhe von 130,00 Euro abgerechnet, e i n Glas Champagner  gäbe es hier nämlich in der “LÜTTKES” Bar nicht! So, und warum erfahre ich das erst jetzt, wenn mir die Rechnung präsentiert wird. Normalerweise, so kennen wir das, sagt man das, bevor man den Gast wunschgemäß bedient! Ein absolutes NoGo ! Das nenne ich ABZOCKE!!  Trotzdem bezahlte ich mit meiner Creditcards ohne Murren den Betrag in Höhe von 136,90 Euro, denn ich wollte nicht den schönen...
Read More

„Alea iacta est“

(Die Wuerfel sind gefallen)  Aber Freude kommt nicht so richtig auf, bei diesem knappen Ergebnis, sagt der  Unternehmer,  Macher und Hall of Fame  Hubertus-Johannes-Theissen.de Aber noch einmal die Bürger von Garmisch- Partenkirchen an die Wahlurne schicken, daswill auch die Bürgermeisterin Elisabeth Koch nicht ! Stichfrage entscheidet für Sanierung Garmisch-Partenkirchen – Es war kurz nach 20.30 Uhr, als Bürgermeisterin Elisabeth Koch (CSU) das Foyer im Rathaus betrat. Im Schlepptau einige Vertreter aus dem Gemeinderat, Mitglieder der Fraktionen aus der CSU und der SPD sowie des CSB. Koch musste ihres Amtes walten, was ihr sicher nicht leichtfiel. Denn nach einem Abend des Zitterns – für beide Seiten in der Kongresshausfrage – hatte sich die Initiative für die Sanierung der Anlage am Richard-Strauss-Platz tatsächlich erst in der Stichfrage mit einer knappen Mehrheit von 52,1 zu 47,9 Prozent durchgesetzt. Ein enorm knappes Resultat: 351 Stimmen in dieser Stichfrage gaben den Ausschlag für den Erhalt gegenüber einem Neubau. Wobei, das schränkte Martin Bader, Leiter des Wahlamts ein, es sich bei diesen Zahlen um ein vorläufiges Endergebnis handle. Das tatsächliche wird der Abstimmungsausschuss am Mittwoch feststellen. „Es war auf jeden Fall nervenaufreibend“, resümierte Dr. Thomas Trickl, der Vorsitzende der Bürgerinitiative. Er rang sichtlich um Worte, konnte es zunächst gar nicht glauben. „Ich tue mir noch richtig schwer, das alles zu beurteilen.“ Koch hingegen gab sich staatsmännisch: „Die Bürgerinitiative hat sich knapp durchgesetzt, aber ich möchte schon festhalten, dass dies ein sehr knappes und kein extrem eindeutiges Ergebnis ist.“ Der Gemeinderat werde sich in seiner nächsten Sitzung mit...
Read More

Garmisch-Parten­kirchener Kur-Kongress­haus

Alea iacta est ! Der Würfel ist gefallen beim Garmisch-Partenkirchener Kur-Kongresshaus, und dann erst in der Stichwahl ! Aber Freude kommt bei diesem knappen Ergebnis nicht so richtig auf , sagt der Unternehmer,  Macher, CEO und “Hall of Famer” 2020 in der Sachwertbranche Hubertus-Johannes-Theissen.de Aber noch einmal die Bürger von Garmisch- Partenkirchen an die Wahlurne schicken, das will auch die Bürgermeisterin Elisabeth Koch nicht ! Die Stichwahl entscheidet für Sanierung !Es war kurz nach 20.30 Uhr, als Bürgermeisterin Elisabeth Koch (CSU) das Foyer im Rathaus betrat. Im Schlepptau einige Vertreter aus dem Gemeinderat, Mitglieder der Fraktionen aus der CSU und der SPD sowie des CSB. Koch musste ihres Amtes walten, was ihr sicher nicht leichtfiel. Denn nach einem Abend des Zitterns – für beide Seiten in der Kongresshausfrage – hatte sich die Initiative für die Sanierung der Anlage am Richard-Strauss-Platz tatsächlich erst in der Stichfrage mit einer knappen Mehrheit von 52,1 zu 47,9 Prozent durchgesetzt. Ein enorm knappes Resultat: 351 Stimmen in dieser Stichfrage gaben den Ausschlag für den Erhalt gegenüber einem Neubau. Wobei, das schränkte Martin Bader, Leiter des Wahlamts ein, es sich bei diesen Zahlen um ein vorläufiges Endergebnis handle. Das tatsächliche wird der Abstimmungsausschuss am Mittwoch feststellen.„Es war auf jeden Fall nervenaufreibend“, resümierte Dr. Thomas Trickl, der Vorsitzende der Bürgerinitiative. Er rang sichtlich um Worte, konnte es zunächst gar nicht glauben. „Ich tue mir noch richtig schwer, das alles zu beurteilen.“ Koch hingegen gab sich staatsmännisch: „Die Bürgerinitiative hat sich knapp durchgesetzt, aber ich möchte schon festhalten, dass...
Read More

Prof. Dr. Michael Otto

Am 12.04.23 feierte Prof. Dr. Michael Otto, seinen 80. Geburtstag . Als Versand-Unternehmer bekannt, gilt der Ham­bur­ger Un­ter­neh­mer Mi­cha­el Otto längst als ein­fluss­rei­cher Vor­den­ker in Sa­chen Klima- und Um­welt­schutz in der Wirt­schaft. 1986, als das Thema unter Fir­men­len­kern noch eher exo­tisch war, er­klär­te Otto als da­ma­li­ger Chef des gleich­na­mi­gen Ver­sand­händ­lers die Um­welt zum of­fi­zi­el­len Un­ter­neh­mens­ziel – mit zu­neh­mend ehr­gei­zi­gen Ziel­mar­ken in Sa­chen CO2-Neu­tra­li­tät.Sein En­ga­ge­ment hat Otto in Me­di­en Eti­ket­ten wie „Werte-Un­ter­neh­mer“ und „grü­ner Ka­pi­ta­list“ ein­ge­bracht. Zudem gab es immer wie­der re­nom­mier­te Aus­zeich­nun­gen wie den „Öko-Ma­na­ger des Jah­res“ (1991), den „Deut­schen Um­welt­preis“ (1997) und zu­letzt den „Welt­wirt­schaft­li­chen Preis des Kiel In­sti­tuts für Welt­wirt­schaft“ (IfW, 2021). Mög­lich war der Un­ter­neh­mens­er­folg auch, weil Otto sehr früh die Chan­cen des In­ter­nets und der In­ter­na­tio­na­li­sie­rung er­kannt hatte. Als in den 1990er-Jah­ren das In­ter­net für alle ge­öff­net wurde, „waren wir be­reits im Thema und star­te­ten sehr früh die ers­ten In­ter­net­pro­jek­te und eta­blier­ten 1995 als einer der ers­ten Ver­sand­händ­ler einen On­line­shop, ob­wohl da­mals in Deutsch­land nur 250 000 Men­schen Zu­gang zum In­ter­net hat­ten“, be­rich­tet er. Aus der Chef­eta­ge des Otto-Kon­zerns hat sich Otto zwar schon 2007 ver­ab­schie­det, 26 Jahre nach­dem er den Vor­stands­vor­sitz vom Un­ter­neh­mens­grün­der, sei­nem Vater Wer­ner Otto, über­nom­men hatte. Seit­dem len­ken mit Hans-Otto Schra­der und Alex­an­der Bir­ken (seit 2017) fa­mi­li­en­frem­de Ma­na­ger die Otto-Ge­schi­cke. Doch als Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der hält Mi­cha­el Otto wei­ter wich­ti­ge Fäden in der Hand. Seine Mehr­heits­be­tei­li­gung an Otto hatte er 2014 in eine ge­mein­nüt­zi­ge Stif­tung ein­ge­bracht. „Mir war dabei wich­tig, dass die Fa­mi­lie immer das Sagen hat und der Haupt­sitz un­se­res Un­ter­neh­mens in Ham­burg bleibt...
Read More

Baugrundstück Seeperle in Rottach-Egern

Seit Ende 2022 tut sich was auf dem früheren Baugrundstück der Seeperle; denn nun endlich nach über drei Jahren Rätselraten, ob und wann mit dem Neubau des 5 Sterne Suiten angefangen werden wird, haben jetzt Bauarbeiten mit schwerem Gerät  begonnen. Dem Nachbarn stehen jetzt harte Zeiten durch Baulärm etc. bevor . Außerdem müssen Sie sich darauf einstellen, dass der Blick auf den Tegernsee Vergangenheit war; demnächst schauen sie vor die Wände des Hotels Severins am Tegernsee ! Ja, so ist das im Leben, nichts ist mehr, wie es früher war! Dafür gibt es keine Garantie! Auch der kleine Fußweg rechts , seitlich entlang des Baugrundstücks von der Stiftung  Zech, ist gesperrt, so dass die Anlieger oberhalb jetzt einen großen Umweg in Kauf nehmen müssen, um zum Tegernsee zu kommen oder dem Kurkonzert im Kurpark von Rottach-Egern beizuwohnen  ! 
Read More

Geschrieben in Xing

Hallo Herr Theissen, vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung. Ich fand Ihr Werdegang sehr beeindruckend – auch weil Sie auch den Mut hatten so jung, sich selbstständig zu machen. Das wäre eine Ehre gewesen mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Ich bin mir sicher, dass Sie sehr viel Wissen besitzen und wir gemeinsam dieses Wissen über online Wege hätten vermarken können. Vielleicht bin ich nicht der Einzige, der Sie so interessant findet? 🙂 Ich wünsche Ihnen schon Mal vorab, ein schöner Urlaub. Ich freue mich, wenn Sie mir die Möglichkeit geben, mit Ihnen in Kontakt zu treten. Beste Grüße, Pierre Mosoni
Read More

Älteste Zunft

Optimal , das ist Bayern, wo wir uns so wohl fühlen, sagt der Unternehmer und Neubürger von Garmisch-Partenkirchen (seit dem 19.09.22), der auch gerne in die Clubkasse der Hammerlzunft von Garmisch-Partenkirchen einen Betrag beim  nächsten Zusammentreffen der Zunft in der “ Schranne” als Förderer Spende dem Vorsitzenden und Freund Georg Schießlbauer überreichen möchte !  Die Geselligkeit steht im Vordergrund Hinter der historischen Zunftlade nahmen die Vorstandschaft, der Geehrte und die Neumitglieder Aufstellung: (vorne v.l.) Michael Reim, Zunftmeister Georg Schießlbauer, das neue Ehrenmitglied Hans Hofmann, Josef Wakolbinger, (hinten v.l.) Hans Schmid (Sabein), Michael Auer (Pusterer), Georg Bader (Butzerer), Georg Streitel junior (Hafner), Johannes Huber, Josef Streitel (Bani), Martin Streitel (Bani), Peter Eursch (Wani), Hans Rauch, Christoph Dreher, Andreas Raubal und David Gleißner (Eri). Foto: Munz  Garmisch-Partenkirchen – „Wir sind die älteste der ortsansässigen Zünfte und hatten den Sitz immer in Garmisch“, sagte Zunftmeister Georg Schießlbauer, der zusammen mit seinem Schriftführer Josef Wakolbinger und Kassier Michael Reim die Geschicke der Hammerlzunft leitet. Dabei kommen die Mitglieder aus dem ganzen Werdenfelser Raum, aus dem Ortsteil Garmisch, aus Farchant, Grainau, natürlich aus Partenkirchen, ja sogar bis aus Unterammergau. Im Gasthaus Zur Schranne zogen die Verantwortlichen nunmehr Bilanz und schilderten das abgelaufene Zunftjahr. So wie sie es seit 573 Jahren tun. Denn die Einladung folgte zur stolzen 574. Versammlung. „Da feiern wir mit 575 Jahren im kommenden Jahr dann ein kleines Jubiläum“, verkündete Schießlbauer. „Wir planen zu diesem Anlass einen Ausflug“, verrät der Schlossermeister, der nach dem Tode des Zunftmeisters Hans Aberl (Veitl-Schmied) im Dezember 2019...
Read More

Wir packen die Koffer…

für unsere Reise in den Norden am Mittwoch, den 15.03.23 nach Hamburg in unser Hotel TORTUE und dann gehts zum Wochenende auf unsere Insel Sylt in unser Reetdach-Ferienhaus in Wenningstedt , um mit unserem Verwalter Kai Christiansen und Gärtner Jörg Fichtner alles „Klar Schiff“ zu machen für die neue Saison 2023, denn die erste Buchungen unserer Hausgäste trudeln ein! (www.dr-Theissen-Sylt.de)Nur noch unsere Einfahrt und Park muss von der Firma Jacobsen noch hergerichtet und mit Rollrasen belegt werden, nachdem hier fast über drei Jahre nur die Handwerker und Bagger von Sylt und weit darüberhinaus bis Schwäbisch-Hall „das Sagen“ hatten ! Bei allen Helfern rufen wir Ihnen, meine Gemahlin und meine Person, ein herzliches Dankeschön zu, ob es nun Malermeister Menke sen./jun. war, die wir schon relativ früh nach Kauf dieser Edelimmobilie im September 2001 – gerade als die Flugzeuge in das World Trade Center einflogen – an diesem außerordentlichen Platz in Wenningstedt kennenlernten, war oder die nun folgenden vielen Gewerke, Innenausstatter etc. vorangestellt den planerischen Architekten Hellwig Hoffmann, Kampen/Flensburg und Ra f. Baurecht Gero Tuttlewski, HH, als auch unseren beratenden RA und FA f. Wohneigentum Jan Michaelis von der Kanzlei Kerkamm, Tanja Leskau (Hausverwaltung Rose & Rose, Rantum); Elektro Erken & Rose Dirk Rose; Bauunternehmen Helge Tücksen (TW-Bau) ; Kupfer/Dachdeckerei Olaf Lux; Fenster Kröger,Ascheberg; Reetdachdeckerei Finke, Kampen; Tiefbau Sven Bussius; Holzbau Susanne Strauch Sylt; Fliesenleger Lenschow (Lenny), RA Jan Michaelis (Rae Kerkamm); Klafs-Sauna,Schwäbisch-Hall; Ludger M. Löbbert, Tisch & Herd; HB-Jensen; Sylter Wohnlust; Lichtschächte/Schmiede Jacobsen, Niebüll; Fa. Schönfeld, Munkmarsch; Sylter Gartenbau Olaf Barz,...
Read More

O du fröhliche

Hubertus Johannes Theissen dirigiert zum 1. Advent zum Lied „O du fröhliche“
Read More

Durch Gottes Wille noch am Leben!

Dienstag, den 22.11.22 11.00 Gesellschafterversammlung  unseres BVT Windparks Unna -Ostbüren!  Terminort : MUNICON Konferenzzentrum am Flughafen in München-Erding 11.00 Uhr  Pünktlich eröffnete der Geschäftsführer der Gmbh Herr Gärtner die Sitzung.  Es war u.a. die letzte Gesellschafterversammlung dieses WP, da er prospektgemäss in neue Hände überging ! Immerhin hatten doch einige Kommanditisten die lange Anreise auf sich genommen und auch der Beirat war komplett mit 3 Personen mit dem Beiratsvorsitzenden Dr. Krüger aus Meerbusch anwesend ! Nach Sitzungsende brachte meine Gattin im Eiltempo über die Autobahn in die Innenstadt zum Marienplatz innerhalb von knapp 25 Minuten ! In der Praxis Prof. Dr.Dr. Florian Draenert betrat ich pünktlich mit Glocken Schlag von St.Peter um 12.30 Uhr seine Chiurgische Klinik für Implantologie , Im Tal 27.  Der Anästhesist hatte schon alles im OP Raum seine Geräte aufgebaut, einige Unterschriften mussten auch noch von mir geleistet werden und dann ging’s los .. und jetzt  liege ich im Krankenhaus der Chirurg Klinik der LMU unter Chefarzt Prof. Dres. Otto, der die Nachfolge von Prof. Dres. Michael Ehrenfeld  u.a. Präsident der chirurgischen Gesellschaft in Berlin war,  ab 1.1. 2022 in der Lindwurmstrasse antrat. Die OP bei meinem  Professor Draenert verlief diesmal nicht , wie die beiden, vorigen Operationen in seinen Praxisräumen, denn es gab ernsthafte Probleme am Ende der Operation, aber lassen Sie mich erzählen:  Ich erwachte auch noch aus der Narkose optimal, (toller Traum von unserer Ferieninsel Ibiza und ich sagte sogar noch dem Narkosearzt, warum ich noch weiter träumen hätte können ) musste dann...
Read More

Rendite mit Mieten Deckel

In der Niedrigzinsphase Konnten Käufer teure Eigentumswohnung leicht finanzieren.Das ändert sich nun – und Entwickler entdecken plötzlich die Vorteile öffentlicher-geförderter Wohnungen sprich Sozialwohnungen.Kann das der Schlüssel sein, um weitere Wohnungen dem Wohnungsmarkt zur Verfügung zu stellen ?Was sind eigentlich Sozialwohnungen? Wenn ein Bauherr sich entscheidet Sozialwohnungen zu bauen, muss dieser einen Antrag bei der sogenannten Wohnungsbauförderungsanstalt (WFA) stellen. In Nordrhein-Westfalen hat die Wohnungsbauförderungsanstalt zum Beispiel ihren Sitz in Düsseldorf. Dort müssen Baupläne zur Prüfung vorgelegt werden und wenn diese dann als in Ordnung angesehen sind, erhält der Bauherr günstige Kredite von der Wohnungsbaukreditanstalt (WBK) in Frankfurt/Main.Dafür muß er sich aber auch verpflichten, keine hochwertigen Wohnungen zu bauen, sondern eher eine einfachere Bauausführung innerhalb eines festgezurrten Erstellungspreis pro qm Wohnfläche. Darüberhinaus darf er nur an Inhaber von Wohnungsberechtigungsbescheiden (WBS) vermieten. Diese sogenannten WBS bekommen nur diejenigen, die nur über ein geringes Einkommen im Jahr verfügen.Somit befindet sich der Bauherr in einem engen Korsett mit der WFA; er hat alles mit dieser Behörde abzustimmen, wie zum Beispiel Ausstattung der Wohnungen etc. Das heißt unter dem Strich: Er hat den Staat als Partner, mit welchem er alles abstimmen muss. Der Bauherr ist quasi ein Handlanger des Staates. Er kann auch nicht einfach die Miete erhöhen, sondern da gibt es enge Regeln, an welche sich der Vermieter zu halten hat. Die Miete ist eine Kostenmiete , in welcher das Eigenkapital, welches der Bauherr für sein Objekt einbringt nur mit 4 % verzinst wird. Wir haben über Jahre sehr viele Sozialwohnungen für unseren Vater (Architekt...
Read More

G7 ohne historisches Ratskreuz

Ein Skandal, dass unser Kreuz abgehängt wird ! Warum? Weil andere Religionen hier in Münster auftreten. Das kann nur ein Karnevalsscherz sein, aber der Karneval fängt nach dem münsterschen Kalender erst am 11.11.2022 um 11.11 Uhr an.Ja, wo sind wir denn, das geht absolut zu weit. Damit schießt sich Deutschland komplett ins “Aus”!Ich schäme mich für „meine” Stadt Münster; hier am 1. Juli 1976 meldeten wir unsere Gewerbe an, deutschlandweite  „DR. THEISSEN GROUP“ ab 1. Juli 1976 aufbauten, in einem 1 Zimmer Büro im Kreuzviertel nahe der Kreuzkirche, mit einer kleinen Toilette im Keller. Meine Frage :  Wird  auch alles abgehängt, wenn wir Deutschen in  Ländern mit anderen Religionen zu Gast sind? Wir sagen: armes Deutschland, armes Münster ! Lieber Markus Lewe, dann hätten Sie auf den Friedensgipfel verzichten sollen.Dass ich mit dieser Aussage manchen  vor den Kopf stoße,  mag sein, aber was gesagt werden muss, muss gesagt werden. Wir sind mit dem Kreuz aufgewachsen: Ich bin im katholischen Glauben von meinen Eltern erzogen worden, war im Erzbischöflichen Konvikt zu Werl und wir waren zehn Jahre Messdiener und haben  unseren Glauben weitergegeben an unsere Kinder, genauso wie unsere Eltern es von Ihren Eltern den katholischen Glauben mit dem Kreuz vermittelt bekommen hatten. Durch das KGV Gymnasium in Münster -Hiltrup  mit den Patres dienten meine beiden Söhnen am Hohen Dom zu Muenster und sie haben es gerne gemacht, wie der Vater, der es Ihnen vorlebte. Ein schwacher Trost ist da, dass auch unsere Außenministerin den Vorgang kritisiert hat. Zu recht hat sie...
Read More