Grand Elysee

Sehr geehrter Herr Block,
sehr geehrter Herr Vedovelli ! 

Ich bin nun  seit über 20 Jahren immer wieder gerne Gast bei Ihnen erst in dem kleineren Élysée und dann später in Ihrem „Grand Elysee“ und jedesmal fühlen wir uns bei Ihnen wie zu Hause, angekommen wie bei uns in unserer Villa in Rinkerode (südlich von Münster) ! Alleine das Lächeln von allen Mitarbeitern – angefangen von den wichtigen Portiers eines jeden Hotels –  und dann der Blick von meinem Zimmer in den liebevollen, gepflegten Hotelgarten mit den Syltern Strandkörben !

Dieser Blick und die Ruhe, hier kann man auftanken nach einem hektischen Geschäftsalltag und dann ins warme 29 Grad Schwimmbad gehen mit dem molligen Bademantel, liebevoll gefallten im Schrank und die annehmlichen Puschen, und dem Minze  Shampoo in der Dusche aus England von „Morton“! Wer hier dann noch etwas auszusetzen hat, dem kann nicht mehr geholfen werden, lieber Herr Block, oder ? 

Es gibt wirklich wenig Hotels in Deutschland , die an das Ihrige rankommen. … und ich kenne diese alle und möchte hier aber nicht diese aufzählen ! Sie verstehen ! Gerne wieder ein Gespräch mit Ihnen ! Vielleicht Anfang Februar 2020 im Intercontinental , Berlin , zum alljährlichen Hotelkongress ! Bleiben Sie bitte mit Ihrer Frohnatur so wie wir Sie kennen noch lange unter uns, im Kreise Ihrer tollen Familie und Ihrer sehr engagierten, hübschen Tochter und ja nicht zu vergessen Ihren Hoteldirektor Herrn Vedovelli aus Münster!  Sein Vater ist doch unser Golf-Regelpapst oder liege ich da falsch ?
Ich schließe nun , es wird Zeit nach Düsseldorf zum Kongress aufzubrechen, und wünsche Ihnen allen und die uns kennen über XING eine ertragsreiche Woche und eine schöne Vor-Weihnachtszeit 2019 !


Ihr Hubertus Johannes Theissen CEO

Related Posts

Leave a Reply