Beschwerde-Verhandlung

Am Freitag, den 22.01.21, findet die Beschwerde-Verhandlung gegen das Gerichtsurteil vom Amtsgericht Garmisch-Partenkirchen statt, welches uns Bussgeld u. Fahrverbot auflegte, wo wir bzw. mein Rechtsanwalt M. Kramer, Einspruch einlegten. Was ist der Tatvorwurf ? Wir wurden von einem BMW 520 mit Rosenheimer Kennzeichen verfolgt, der dann im Farchanter Tunnel durch einen ungeeichten Tacho unsere Geschwindigkeit unseres Porsche Turbo S maß. Dabei fuhr der 5er BMW so nah auf, dass wir meinten, er wolle uns auf die Stoßstange fahren, bzw. ein Rennen veranstalten, deswegen mussten wir immer schneller fahren „also gezwungenerweise“ als erlaubt war. Später outete sich der BMW aus Rosenheim als Polizeiwagen und hielt mich auf dem Parkplatz von Trigema, meinem Freund Norbert Grupp, an. Die zwei jungen Polizisten stiegen aus und stellten sich vor…“Bitte Führerschein, Personalausweis, Wagenpapiere, Warndreieck und Verbandskasten…“. Das ganze Programm. Warum, man kann es sich ja denken, oder ?

Related Posts

Leave a Reply