Lockdown in Berchtes­gaden

DIE „BERCHTESGADENER“ TUN MIR LEID .. ICH LEIDE MIT EUCH, DER „KÖNIGSSEER, DER IN SEINEN FRÜHEN JUDENDJAHREN RENNRODELFAHRER WERDEN WOLLTE UND DESWEGEN SOGAR MIT DEM FRÜHEREN TRAINER SEPP LENZ EIN PERSÖNLICHES GESPRÄCH FÜHRTE; ABER LEIDER WAREN WIR NUR IN DEN FERIEN IN UNSEREM „HAUS HERZOGENBERG“ IN KÖNIGSSEE UND MEINE ELTERN WAREN STRIKT DAGEGEN, DASS ICH DAS SPORT-GYMNASIUM AM OBERSALZBERG BESUCHTE. ALSO BLIEB ICH IM INTERNAT IN WERL ! ENDE. JA SO WAR DAS EBEN; WIDERWORTE GAB ES NICHT! EINEN SCHÖNEN,WARMEN MITTWOCH IM GOLDENEN OKTOBER WÜNSCHT

Related Posts

Leave a Reply