Golfclub “Zell am See”

Die beiden Golfplätze (jeweils 18 Loch) „Schmittenhöhe“ und“ Kitzzsteinhorn“ liegen an der sehr stark befahrenen Bundesstrasse zwischen Zell am See und Kaprun.   
An diesem Freitag war richtig viel los, der Parkplatz war voll und Golfcars gab es keine, da der Platz zu viel Regen in den letzten Tagen von oben bekommen hatte, was wir dann auch beim späteren  Spiel auf dem Platz selbst feststellten.


Eingebettet in die Bergwelt der hohen Tauern, immer das Kitzsteinhorn (3.202 m), mit seinen schneebedeckten Gletscher, findet man die grösste Golfanlage in den österreichischen Alpen. Unweit der Golfanlage ragen die Hausberge Kitzsteinhorn und Schmittenhöhe in den Himmel, die den beiden 18 Loch Golfplätzen ihren Namen gaben. Beide Plätze bieten ein parkähnliches, flaches Gelände, viele natürliche Biotope und schilfumrandete Plätze und Seen. Die ersten 17 Löcher schuf Donald Carradine, 1993 wurde die Anlage auf 36 Löcher erweitert.


Unsere Meinung. Sehr schöne Golfanlage und gute Restauration. Der Leiter des Pro Shop gab sich alle Mühe mir ein Elektro JUCAD zu besorgen, was dann auch klappte. Damit kamen wir gut über die 18 Löcher.